Fossilien Halde Lydia


Fossil - Bergehalde Lydia - Alter ca. 300 Millionen Jahre
Fossilien – Fossil – Karbon – Karbonzeitalter – Erdzeitalter – Versteinerungen – Bergehalde Lydia – Saarkohlenwald – Haldenrundweg

Fossil – gefunden auf der Bergehalde Lydia

Die Bergehalde Lydia ist ein Schuttberg aus einer gigantischen Menge von Abfällen aus dem Steinkohlebergbau. Und damit ist die Halde zugleich auch eine unerschöpfliche Fundgrube für Fossilien aus der Karbonzeit. Wohin man auch schaut – überall finden sich versteinerte Pflanzenabdrücke, die zum Teil sehr gut erhalten sind und viele Details erkennen lassen.

Dieses Fundstück ist gut 300 Millionen Jahre alt.

Vielleicht verirrt sich irgendwann mal ein versierter Fossilien-Kenner auf diese Seite, der weiß, um welche versteinerte Pflanze es sich hier genau handelt (sieht ja sehr nach Farn aus). Der Pflanzenabdruck war etwa handflächengroß, also um die 10 Zentimeter in der abgebildeten Länge.

»»» Hier gibt es weitere Informationen und Fossilienfotos

***
Die Aufnahme entstand am 2. März 2010 auf der Halde Lydia. Da der Steinbrocken viel zu schwer war, habe ich ihn nicht mitgenommen. Ich habe ihn an einer schwer zugänglichen Stelle abgelegt. Daher ist kaum anzunehmen, dass ihn jemand gefunden hat, und so liegt er wohl immer noch – und für eine längere Zeit – dort.

Hinweis: Ich habe einen Fossilien-Blog eingerichtet. Dort gibt es weitere Fundstücke.

***

Mein heutiger Buchtipp / eBook-Tipp:
Gottfried Johannes Müller
Einbruch ins verschlossene Kurdistan

24 Schwarz-Weiß-Fotos

Im Jahre 1935 reist Gottfried Johannes Müller mit Fahrrad, Freund und 60 Reichsmark ins Heilige Land. Dann führt ihn die Reise nach Bagdad. Von dort aus versucht er mit seinem Begleiter, einem österreichischen Studenten, nach Kurdistan einzudringen, das seinerzeit hermetisch abgeriegelt war und aus dem kaum ein Fremder lebendig herausgekommen ist. Beim ersten Versuch gelangen sie mit Hilfe eines zwielichtigen Kurden tatsächlich ins Innere Kurdistans. Dort werden sie vergiftet und können nur mit Glück ihr Leben retten. Zurück in Bagdad lernen sie den König der Kurden kennen, der hierher ins Exil verbannt wurde. Durch die Vermittlung des Kurdenkönigs gelangen sie ein zweites Mal ins Innere Kurdistans und lernen als Gäste verschiedener Räuberfürsten Land und Leute kennen.

»»» Buch bestellen / eBook downloaden

***

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Bergehalde, Halde, Haldenrundweg, Saarland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Fossilien Halde Lydia

  1. Pingback: Fossilien – ganz schön alt « Herbstgedicht

  2. Pingback: Fossilien | Sammelsurium

  3. Birgit Seidel schreibt:

    Hallo
    Das ist ja toll
    Darf man auch selbst auf die Suche gehen?
    Ich möchte so gerne einmal dort hin ……kann mir vielleicht jemand genauere Auskunft geben.
    Und wo genau befindet sich dieser Ort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.