Blick über das Plateau der Halde Lydia – Januar 2012


Bergehalde Lydia - Januar 2012

Bergehalde Lydia - Januar 2012

Bergehalde Lydia – Halde – Saarland – Dudweiler – Saarbrücken – Frankreich – Wetter – Winterwetter – Regenwetter – Himmelsspiegel – Haldenplateau – Januar 2012 – Januarwetter

Halde Lydia zum Beginn des Jahres 2012

Uiuiui, mein letzter Beitrag in diesem Blog stammt vom April 2011. Jetzt sind wir bereits im Jahr 2012, wenngleich ganz, ganz am Anfang. Von Mai bis Dezember, also neun Monate lang lag dieser Blog brach. Ich hatte im vergangenen Jahr zwar nicht übermäßig viel freie Zeit, aber dennoch habe ich die Bergehalde Lydia in jedem Monat mindestens einmal, gelegentlich auch zwei- oder sogar dreimal besucht.

In meinem letzten Beitrag habe ich von der Dürre im März und April berichtet. Die Dürre hat sich im Mai fortgesetzt und trotz der nassen Monate Juli und August war die Halde die längste Zeit des Jahres extrem ausgetrocknet. Wo ich 2009 sehr viele Libellen angetroffen habe, waren 2010 kaum welche zu sehen. Einige Libellenarten konnte ich überhaupt nicht beobachten.

Aber seit Dezember regnet es und regnet und regnet … und das neue Jahr hat mit Regen begonnen. Die Folgen sind auf dem Foto – es stammt vom 2. Januar 2012 – nicht zu übersehen: Die Halde ist derzeit über und über mit großen Pfützen bedeckt und die Himmelsspiegel sind weit über die „Ufer“ getreten. Im November waren einige fast völlig ausgetrocknet.

Das Foto, das ich ausgewählt habe, zeigt eine Ansicht, die auf diesem Block noch nicht zu sehen war. Der Aufnahmestandort ist auf dem Rücken der mit Birken bewaldeten Bergkuppe am nördlichen Ende der Halde (auf dem Lageplan die Nr. 2) und zwar auf der Westseite, wo es steil ins Fischbachtal hinabgeht. Der Blick erstreckt sich von Nord nach Süd über das Haldenplateau. Die große kreisrunde Wasserfläche ist der Himmelsspiegel Nr. 5, sein unmittelbarer Nachbar (Nr. 4) ist hinter dem Nadelbaum verborgen. Am linken Bildrand lugen höher gelegene Teile Dudweilers zwischen den Bäumen durch. In der rechten Bildhälfte sieht man im Hintergrund Saarbrücken. Teile des Bergrückens, der sich hinter Saarbrücken erstreckt, gehören bereits zu Frankreich.
Die grandiose Aussicht von diesem Standpunkt aus hat man nur im Spätherbst und im Winter. Wenn die Bäume belaubt sind, wird aus dieser Perspektive vieles verdeckt.

***

Dieser Beitrag wurde unter Bergehalde, Halde, Haldenrundweg, Himmelsspiegel, Landschaft, Natur, Saarland, Wetter abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.