Winter auf der Halde


Bergehalde Lydia - Plateau im Winter

Bergehalde Lydia - Plateau im Winter

Winter – Winterwetter – Schnee – Eis – Kälte – Bergehalde Lydia – Januarwetter – Januar 2012 – Deutscher Wetterdienst – Saarland – Saarlandwetter – Haldenrundweg – Halde – Hoch Cooper

Wintereinzug auf der Halde Lydia – Ende Januar 2012

 
Der letzte Beitrag stammt vom 04. Januar 2012. Das dazugehörige Foto stammte vom 02. Januar. Da wir heute den 30. Januar haben, ist jene Aufnahme genau vier Wochen alt. Heute war ich wieder auf der Halde und zum Vergleich gibt es ein Foto, das fast vom selben Standpunkt aus aufgenommen ist.

Anfang Januar war das Haldenplateau über und über mit Regenpfützen bedeckt und man konnte – obwohl das Wetter alles andere als optimal war – problemlos bis nach Frankreich schauen. Heute herrschte eine trübe Suppe und von Fernsicht konnte keine Rede sein. Die Bergkette, die das Sulzbachtal im Osten begleitet, ist überhaupt nicht zu sehen. Saarbrücken und Frankreich sind wegradiert. Lediglich auf der rechten Bildseite kann man das Fischbachtal ansatzweise erahnen. Das Plateau zeigt sich zwar weiß, aber es lag nur eine hauchdünne Schneedecke, die viele Lücken aufwies.

Da der Deutsche Wetterdienst heute seinen Bericht über das Januarwetter vorgelegt hat, kann ich Folgendes berichten: Die Durchschnittstemperatur im Saarland betrug 2,9 Grad, das ist deutlich mehr als das langjährige Mittel von 0,5 Grad. Der Januar war auch überdurchschnittlich nass: Während im Durchschnitt 86 Liter pro Quadratmeter gemessen werden, waren es in diesem Jahr 122. Und zu allem Übel war das Saarland auch noch das sonnenscheinärmste Bundesland; anstatt der üblichen 45 Stunden schien die Sonne diesmal nur 40 Stunden. Damit lautet das Januar-Fazit 2012: Mild, nass und trüb.

Die milden Temperaturen freuen mich natürlich, denn sie haben die Haushaltskasse ordentlich geschont. Aber diese Freude ist wohl schon sehr bald vorbei. Seit Tagen drohen die Wetterfrösche, dass eine brutale Kaltfront aus Russland – das Hoch „Cooper“ – auf uns zurollt, die uns wohl für längere Zeit sibirische Eiseskälte bescheren wird.

Ich hoffe, dass es heute Nacht noch ein bisschen schneit, so dass wir uns bei der Eiseskälte wenigstens an einem weißen Schneekleid erfreuen können.

Noch eine kleine Anmerkung zum Foto: Schön, dass auf dem Bild auch ein Spaziergänger zu sehen ist, das vermittelt einen guten Eindruck von der Dimension des Haldenplateaus.

***

Dieser Beitrag wurde unter Bergehalde, Halde, Haldenrundweg, Landschaft, Natur, Saarland, Wetter abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.